Velfjordferie

Nordland - Norwegen

Hauptsächlich im Fjord. Aber auch in den hunderten von Seen sollte man das Süsswasserangeln probieren. Auch für Lachsfischer gibt es durchaus akzeptable Alternativen. Im Frühjahr könnte Schleppen auf Meerforellen im Fjord erfolgreich sein.

Velfjorden

Der Velfjord ist ungefähr wie eine grosse Hand geformt, mit 2 bis 8 km langen Nebenfjorden. Der Hauptfjord ist 20 km lang und 2 bis 4 km breit. Es gibt Tiefen bis zu 500 Meter.

Storfangst

Man kann fast bei jedem Wetter angeln. In den acht Nebenfjorden gibt es immer irgend eine geschützte Ecke. Nachts ist es meistens überall ruhig. Mitte Mai bis Ende Juli ist es durchgehend hell. Nachtangeln können wir definitiv empfehlen.

Unser Angelcamp liegt am ende vom "Heggfjord", einen 4 km langen Nebenfjord. Man kann gleich vor der Haustür angeln, aber man will ja mehrere Stellen probieren.

Aus geologischen Gründen ist der Fjordboden sehr uneben und für grosse Fischerboote mit ihren umfassenden Netzen nicht geeignet. Nur ein paar kleine Boote fischen berufsmässig im Fjord.

Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut beträgt 2 Meter - plus-minus, abhängig vom Mond und Wind. Es gibt nur eine niedrige Schwelle in der Fjordmündung deshalb hat der Fjord zweimal pro Tag einen grossen Wasseraustausch. Das bringt viel Sauerstoff und Nahrung bis zu den tiefsten Ecken im Fjord. Die Produktionsfähigkeit ist erheblich höher als in den südnorwegischen Fjorden. Dadurch gibt es auch mehr Fisch.

Die Gefahr der Überfischung im Fjord ist nicht gegeben, zumindest nicht durch das Freizeitangeln mit Rute, und wie schon erwähnt: Die Berufsfischer kommen wegen der Bodenschwierigkeiten nicht in den Fjord.

Es ist zeitweise möglich bei uns sehr viel zu fangen. dann muss man lernen afzuhören und nicht mehr fangen als man verwerten kann, und mitnehmen darf. Angeln ist aber nicht ohne weiteres einfach. Die Fische stehen nicht still in einer Ecke. Die Frage 'wo kann man gut angeln' kann man nicht so ohne weiteres beantworten. Man muss Gezeiten, Wind und Strömungen beachten, Bodenverhältnisse sind auch wichtig. Die Fische fressen auch nicht immer.

Es kann z.B. passieren, dass grosse Fische sich von einem Heeringschwarm satt gefressen haben. Dann interessieren sie unser Köder nicht. Oder der Heringsschwarm so dicht, dass der Pilker nicht durchsinkt, um die grossen Dorsche oder Seelachse darunter zu erreichen.

Es kann auch sein dass alles 'passt', trotzdem fängt man nichts. Dann, auf einmal, beisst es wie verrückt.

Die Hauptfische sind Dorsch, Köhler und Rotbarsch. Schellfisch, Heringe, Steinbeisser, Wittlinge, Makrelen, Heilbutt u.a. werden auch regelmässig gefangen.

Se også: Angeln Velfjord

Boote

Båtutleie

20 Boote. 11 davon mit 40 Ps und Steuerstand, die übrigen 9 mit 25 Ps.

 

Preise 2016

16 Fuss mit 20/25PS
Pro woche € 322. (Pro extra Tag € 46)

18 Fuss mit 40 PS
Pro woche € 546. (Pro extra Tag € 78)

Fileteren und einfrieren

Sløying og frysing av fisk

unter Dach direkt am Hafen, Gefrierhaus 15 Kubikkm.

Videos